Tipps für PS3-Spieler bei Problemen mit Skyrim

Wer Skyrim auf der PlayStation 3 spielt und Probleme mit der Performance hat, für den hat Bethesda einige Tipps parat, die man ausprobieren könnte, bevor der nächste Patch erscheint.

Auto-Speichern sollte demnach ausgeschaltet werden, damit die Speicherstände nicht zu groß werden. Auf der Festplatte sollte ausreichend Platz vorhanden sind - mind. 2 GB. Außerdem soll es helfen Ingame zu warten, damit sich die Welt zurücksetzen kann. Dies können bis zu 30 Tage sein.

Sollte das alles nicht helfen gibt es noch die Möglichkeit in den Safe Mode zu gehen, was allerdings nicht empfohlen wird.